Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte und den Überweisungsschein Ihres behandelnden Arztes mit. Teilen Sie uns mit, wenn sich Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Krankenversicherung oder Ihr Hausarzt ändert. Nur so können wir Anfragen immer zeitnah bearbeiten und Ihre behandelnden Ärzte umfassend informieren.

Haben bereits andere Kollegen Medikamente verordnet, bringen Sie bitte einen Medikamentenplan mit.

Sofern Sie bereits früher wegen Ihrer Erkrankung behandelt wurden, sind für uns auch Berichte anderer Fachärzte oder Entlassungsberichte aus dem Krankenhaus von großem Interesse. Gleiches gilt für Röntgenaufnahmen und Computertomographien des Brustkorbs. Der Vergleich aktueller Röntgenbilder mit Voraufnahmen erhöht die diagnostische Aussagekraft erheblich.

Die meisten Patienten in unserer Facharztpraxis erhalten mehrere Untersuchungen, die dann eine entsprechende Zeit in Anspruch nehmen. Nach Möglichkeit bemühen wir uns, die erforderlichen Untersuchungen an einem Tag

durchzuführen, um Ihnen zusätzliche Wege zu ersparen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass neben den Patienten mit Termin auch Notfallpatienten von uns behandelt werden. Denken Sie daran, dass auch Sie im Falle eines Falles nicht abgewiesen werden möchten.

Aus den genannten Gründen werden sich Wartezeiten selbst bei bester Organisation nicht vermeiden lassen. Es ist für alle Untersuchungen möglich, einen neuen Termin zu vereinbaren.

Für einige Untersuchungen sind Vorbereitungen notwendig (zum Beispiel ein ausführliches Aufklärungsgespräch oder die Bestimmung der Blutgerinnungswerte vor einer Bronchienspiegelung) oder es sprechen medizinische wie auch organisatorische (spezielle Allergietestungen, Spiroergometrie und Ultraschall) Gründe gegen eine sofortige Durchführung. In diesen Fällen stimmen wir einen zweiten Termin mit Ihnen ab.

Nach Beendigung der Untersuchungen erfolgt ein Abschlußgespräch, in dem die Ergebnisse besprochen und die weiteren diagnostischen wie therapeutischen Schritte festgelegt werden. In unklaren Fällen besteht die Möglichkeit, im Rahmen unserer Mittagskonferenz die Meinung des jeweiligen Kollegen einzuholen.

Insgesamt sollten Sie bei der Erstvorstellung mit einer Aufenthaltsdauer in unserer Praxis von etwa 2 Stunden rechnen. Blutentnahmen für die Laboruntersuchungen, die in einem auswärtigen Labor durchgeführt werden, müssen bis 11.30h erfolgen.

Blutproben für Laboruntersuchungen, die in der Praxis durchgeführt werden [(Allergielabor (spezifische IgE und Gesamt-IgE), ECP, D-Dimere, Theophyllin, Troponin, BNP, Pertussis, RS-Viren, Mycoplasmen, α-1-Antitrypsin], können auch außerhalb dieser Zeiten abgenommen werden.

Für welche Blutentnahmen Sie nüchtern kommen müssen, können Sie an der Anmeldung, im Labor oder bei den Ärzten erfragen.

Sollten Sie Ihren Termin einmal nicht einhalten können, sind wir für eine rechtzeitige Absage (Telefon, Anrufbeantworter, Email) dankbar, da wir diesen Termin dann anderweitig vergeben können.